Spielabbrüche

    • Spielabbrüche

      Ich habe seit einigen Wochen das Problem, dass mir regelmäßig die Verbindung abbricht oder ich unendlich lange Ladezeiten habe sobald ich eine Zone wechsle. Dabei ist es egal wo das geschieht, dieses passiert sowohl beim Wechseln von meiner Insel in die Hauptstadt, beim Übergang von einer Zone in die nächste oder beim Verlassen des HO. Richtig Spaß macht das beim Transportieren in den Nebeln, da man beim wieder Einloggen garantiert keine Bubble hat und nie weiß wer vor einem steht. So sehr ich auf Nervenkitzel stehe, eine Dauerbespaßung ist dabei nicht so mein Ding. Gibt es irgendwelche Lösungen für dieses Problem?

      Neuinstallationen, auch auf eine andere SSD, haben nicht geholfen.
    • New

      Octasia wrote:

      Kalshadar wrote:

      Danke! Support kontaktieren hat bis jetzt nicht wirklich funktioniert - seit 16.09. auf Status Neu
      Du hast bereits erwähnt das es nicht an der SSD liegen kann hast du schonmal nachgedacht das es eventuell an deinem Internet liegt? Lange Wartezeiten können auch durch Internet Probleme zurückführen.
      Ich spiele Albion mit Unterbrechungen seit der Alpha, richtig aktiv seit 04/2020. Bis ca Juni hatte ich keine Probleme...
    • New

      VPN löste das Problem bei mir nicht. Im Grunde ist es meiner Meinung nach auch Glückssache, wenn sich dadurch eine Besserung einstellt.
      Bei VPN, verbindet man sich erst mit dem VPN Server, der einem dann eine neue IP zuweist. Man hopst also erst zum VPN Server und hopst von dort weiter zum Gameserver. Vorher hopste man ohne VPN zum Gameserver. Macht also theoretisch mit VPN einen hop(s) mehr zunächst mal.

      Vorher war spannend, wieviel hops man zum Gameserver brauchte und nun ist denn spannend, wieviel hops man erst zum VPN Server braucht und von dort dann zum Gameserver. VPN Server sind meist grundsätzlich gut positioniert und manchmal für einen selbst und die gewünschte Route besser geeignet als die Standardroute, die der eigene Internetservice-Provider anbietet und trotz des einen hops mehr zum VPN Server und der dortigen Verarbeitung der IP, ist man denn mit etwas Glück letztlich gelegentlich schneller dran. Dafür gibts aber absolut keine Garantie, dass dies im Einzelfall je nach gewünschter Route (Start + Ziel bzw Start + VPN + Ziel) auch zutrifft.
      Insofern für mich erstmal Glücksspiel.

      Zudem ist die Geschwindigkeit der kostenlosen VPNs in der Regeln gedrosselt da der Anbieter ja mit den ungedrosselten Verbindungen Geld verdienen möchte. Kurz: Die Drosselung ist deftig. Für den Fall dass sich beim "Glücksspiel" wie oben beschrieben also ein besseren Routing ergab, kann es durchaus sein, dass die Drosselung diesen Effekt aber wieder aufhebt oder sogar noch übersteigt, was effektiv dann eine Verschlechterung darstellt sogar. In manchen Fällen kann es tatsächlich helfen aber man sollte sich da nicht zuviel von versprechen vorab oder es als Allheilmittel bei ping-Problemen präsentieren (während der generelle Ping hier nicht das Problem zudem zu sein scheint).

      Hinzu kommt, dass viele Anbieter kostenloser VPNs ein Datenlimit vorgeben. Ist das denn beim Zocken und Co erreicht (500MB/Tag beispielsweise) steht man wieder vor dem gewohnten Problem, wie zuvor bereits. (Kann schnell gehen, wenn man WindowsUpdates im Hintergrund nicht vollständig deaktiviert oder den peer-to-peer upload zB).

      Exitlag ist in der freien Version 3 Tage kostenlos. Was der Threadersteller sucht, wird vermutlich aber eine kostenlose und dauerhafte Verbesserung sein. Insofern bin ich nicht ganz sicher, warum exitlag ständig genannt wird. Exitlag verbesserte den Ping bei mir tatsächlich auch um ~10 nach etwas Fummelei mit den Einstellungsoptionen. Mein Routing war also um ~10 durch exitlag optimierbar in meinem Fall, verglichen mit dem Standardrouting meines ISP.

      "Lags" (wie ich sie in einigen Arenamatches erlebe zB, in denen mein Ping dann höher ist (+200 bis +500!) als in einer überfüllten Stadt (+180), konnte exitlag ebenfalls nicht eliminieren. Keine Ahnung übrigens wie ein 5on5 eine höhere Auslastung als eine überfüllte Stadt erzeugen können soll rein logisch betrachtet.
      Bei einer Verbesserung von ~10 und gelegentlichen Verschlechterungen von +100 bis +300 brauch ich mir denn jedenfalls auch kein extilag Abo zulegen.

      Die hier genannten Lösungen, sind für mich daher bzgl des TE im Grunde keine.

      Zudem ist es ungewöhnlich Menschen aus zig verschiedenen Ländern auf einen Server zu schicken und einen stabilen Ping bei jedem zu erwarten.
      Andere Spieleanbieter bieten ja auch nicht zum Spass unterschiedlliche regionale Server an, sondern genau deswegen.

      Pauschal jeden mit "Probier exitlag" oder "Versuchs mit VPN" bzw "Vermutlich ein Routingproblem" oder "Liegt bestimmt an deinem Internet Service Provider" zu versorgen, scheint hier aber eine bewährte Politik zu sein.
      (Den schlechteren Ping in manchem Arenamatch oder auch bei manchem Aussenposten im faction bei Spielerzahlen im Radius unter 20 Leuten (!) erklärt aber auch das nicht im Vergleich zur überfüllten Stadt).
      _____
      BTT: Das hier beschriebene Problem klingt recht spezifisch da es sich auf "Ortwechsel zu beschränken scheint"
      Ähnliches ist mir mal in einem anderen Spiel passiert, bei dem meine Firewall für das Spiel 10 unterschiedliche Freigaben einforderte und ich genau 1 verweigerte.
      Da würde ich an deiner Stelle auf jeden Fall zur Sicherheit einmal durchschauen, was die Blocklist der Firewall sagt jedenfalls. Ausserdem tatsächlich eine Neuinstallation probieren, wenn es noch nicht probiert wurde.

      PS: Wenn exitlag und Routing das Allheilmittel wäre, würde der Publisher von AO geschäftsmäßig in meinen Augen iwas falsch machen, denn von dem Geld, das so in exitlag Abos fliessen würde, könnte man mal einen europäischen Server womöglich betreiben^ - naja so sollte man vllt mal Neukunden-Provision bei denen erfragen, sofern es da noch keine Absprache gibt. Glaub jedenfalls nicht, dass 50cent mehr pro Premiumkunde da das Aus für dieses Spiel wären momentan, wenn man sich die Städte so anschaut.
      Dass dies auch sporadisch auftretende ""Lags"", Pingspikes, FPS-drops bei geringeren Spielerzahlen behebt, wage ich aber stark zu bezweifeln.

      The post was edited 20 times, last by BinWegZumAngeln ().